Schlagwörter

, ,

Braungebrannt (echt!), entspannt und noch mit vereinzelt Muskelkater melde ich mich zurück aus meinen super genialen Ferien. Zelten ist schon was spezielles^^ man ist echt ne Woche dreckig^^ Als ich zurück in meiner schönen sauberen Wohnung war, kam ich mir gleich vor wie der Oberbonze^^ Alle schön aufgeräumt, ein Klo bei dem ich nicht jedesmal die Brille abwischen muss und kein Sand auf den Boden, in den Schuhen, an mir oder in mir *lach*

Ich war noch gar nicht so richtig angekommen, musste ich am Montag gleich wieder zur Arbeit. Jetzt muss ich schliesslich wieder Kohle ranschaufeln^^ Es ist Semesterpause und das macht man als gewissenhafte Studentin einfach :p Quatsch! Meine Rechnungen türmen sich einfach, that’s it!^^

Ich hab versucht in den Ferien nicht ständig an das Prüfungsresultat zu denken. Der Brief wurde dieses Mal auch ziemlich spät verschickt. Also erst am Donnerstag. Angekommen ist er am Freitag. Da waren meine Ferien auch schon praktisch vorbei. Ich hab meine Lieben daheim angewiesen mir nichts zu sagen, wollte ihn aufmachen wenn ich heimkomme. Da ich am Freitag Abend nach Hause telefoniert hab, hab ich aber erfahren dass der Brief gekommen war….tja….ich kann halt doch nicht warten. Wenigstens konnte mir das Resultat nicht mehr die Ferien vermiesen da die ja eh schon rum waren^^  Aber….ich hatte ja bestanden^^ Puh! Da ich am Anfang des Semesters alles in die Masterarbeit investiert hatte und nix ins Lernen war es wiedermal nicht gerade eine Glanzleistung, aber was solls. Ich arbeite meine Schwächen ja immer auf. Bei den Medis war ich diesmal besser. Alles eine Frage der Technik. Trotzdem kauf ich mir ein Arzneimittel Pocket für nächstes Semester. Ich muss mir mal einen Überblick verschaffen.

Jetzt lautet mein Moto: Chillaxen, Arbeiten, die Statistik der Masterarbeit fertigmachen bzw. mal anfangen^^, viel Sport treiben, tolle Romane lesen und einfach den Sommer geniessen. Der September kommt schnell genug!