Schlagwörter

, , , ,

Ja mich gibts noch^^ In den letzten 3 Wochen habe ich versucht mir Orthopädie, Rheumatologie, Gyni, Geburtshilfe, Infekt und Gastroenterologie in den Kopf zu stopfen. Leider lief es an der Prüfung doch nicht so rund. Ich hatte nicht mehr genügend Zeit mir nochmal den Gynäkologiestoff anzuschauen und so passierten mir ein paar blöde Fehler. Bei vielen Fragen musste ich raten oder zwischen zwei Antworten wählen. Das hasse ich! Ausserdem kamen Fragen dran, wo man uns in der Vorlesung gesagt hatte, dass sie nicht abgefragt würden. Nett! Natürlich wurde der MELD-Score gefragt (den keine Sau gelernt hat) anstelle vom Child-Pugh-Score, der so ziemlich in jeder Leber-Vorlesung vorkam und uns regelrecht eingetrichtert wurde! Solche Dinge verstehe ich nicht! Warum wird uns das Leben eigentlich immer so schwer gemacht? Wir sind jetzt noch etwa 200 Leute. In der Schweiz herrscht akuter Ärztemangel und trotzdem werfen sie immer noch Leute raus! Ich versuche nun schon seit 3 Jahren mit diesem Druck umzugehen. Ich will mein Traumstudium packen und doch erhält man keine Unterstützung. Wir lernen ja, wir bemühen uns ja und wir sind echt nicht blöd. Also lasst uns doch Ärzte werden!

Sorry, aber ich bin gerade etwas gefrustet. Ich hasse dieses Warten auf die Prüfungsresultate einfach! Ich zweifle dann jeden Tag mehr an mir und das nervt! Mein Ferien hätten theoretisch begonnen und doch überlege ich mir schon ob ich es schaffe den Stoff bis zum Nachholtermin zu wiederholen obwohl ich noch gar nicht durchgefallen bin. So bin ich! Null Selbstvertrauen….ich hasse das!

Heute war ich mit meinem Masterarbeitsbetreuer beim Statistiker. Ui, ich muss echt die ganze Statistik selber machen. Zum Glück hat es sich nicht sooo kompliziert angehört wie ich es befürchtet hatte^^ Aber erst muss ich mir mal das Statistik-Programm bei der Uni bestellen. Das wird was^^

Advertisements