Schlagwörter

, , , , , ,

Die zweite Woche ist rum und das Studentenleben hat mich definitiv wieder gepackt.

Die Vorlesungen sind spannend. Ich liebe Orthopädie! Vor allem die Unfallchirurgischen Vorlesungen^^ Meine Freundinnen sind nicht so erfreut^^ Ich schon. Am Morgen habe ich immer Vorlesung am Nachmittag klinische Kurse. Das Semester ist also genau gleich aufgebaut wie das letzte. Wir haben jedoch nicht mehr so viele verschiedene klinische Kurse dafür von denen die wir haben mehr Lektionen. Letztes Semester hatten wir 3mal Chirurgie, jetzt sind es 7 mal. Ich finde das besser. Man kann sie so auch mal auf eine Materie einlassen und muss nicht gleich wieder zum nächsten Thema springen. Deshalb hab ich mir dieses Semester auch ein Chirurgie-Buch gekauft. Merci an Avialle für die Empfehlung^^ Aber nicht nur das^^ Ich hab mal wieder Geld im Buchladen gelassen. Und wer hätte das gedacht. Ich hab mir sogar ein Allgemeinmedizin-Buch gekauft!! Wir haben alle ein bisschen Panik vor dem Hausarztpraktikum und beim reinlesen hat es mir gleich total gefallen. Naja…schaden kann’s ja nicht^^ Über Orthopädie musste natürlich auch noch eins her und ich fange langsam an meine Vorurteile gegen die „Duale Reihe“ Bücher abzubauen. Die sind glaub ich doch ganz ok^^

Gestern hatten viele Gruppen Rheumatologie-Untersuchungskurs. Ich also auch. Im Vorfeld dieses Kurses waren einige Mitstudenten entsetzt, dass wir uns da gegenseitig untersuchen müssen. Klar hab ich auch Hemmungen gehabt, aber wenn man dann erstmal im BH im Zimmer rumsteht und alle drücken aneinander rum, ist es auch nicht mehr sooo  tragisch.^^ Es tut ja nicht weh. Das Problem ist nur^^ Ich finde die Knochen teilweise schon an meiner sehr schlanken Kollegin nicht, wie soll ich die bitte an einem adipösen Patienten finden? Hm……

Nach dem Kurs hatten meine Mitstudenten Feierabend. Ich nicht. Ich wohne praktisch schon im Krankenhaus^^ Fast jeden Tag sortiere ich im Assistenzarzt Zimmer meiner chirurgischen Station die Patientendaten für meine Masterarbeit. Aktueller Stand: 70 Allein diese Woche habe ich mindestens 14h daran gearbeitet. Es dauert lange. Entweder ist das CT da und kein Röntgenbild oder das Röntgenbild wurde als Verlaufskontrolle benutzt und ist operiert. Dann kann ich es auch nicht nehmen. Ich denke in 3 Wochen sollte ich die Daten haben. Wenigstens sieht mich mein Betreuer immer wenn ich da bin. Er sieht mich also arbeiten. Das ist mir echt wichtig. So kriegt er nicht den Eindruck das ich hier rumchille^^