Schlagwörter

, , ,

kam heute per Brief. Prüfung bestanden. Zwar nicht mit Glanz und Gloria, aber immerhin bestanden. Noten gabs keine, da diese Prüfung mit der Prüfung im Sommer zusammen gerechnet wird.

Nun kann ich nächste Woche beruhigt in die Ferien gehn und muss mir über das neue Semester nicht so gross Sorgen machen. Ausserdem interessieren mich die Frühlingssemester-Themen immer mehr als die im Winter. In den ersten Wochen starten wir mit Bewegungsapparat. Also viel Unfallchirurgie und Orthopädie. Für meine Freundinnen ein Graus für mich ein Traum^^ In den Chirurgie-Vorlesungen fehlt mir blos noch das Popcorn^^

Danach kommt Gastro. Auch nicht schlecht. Die letzten Wochen werden mit Immunsystem und Reproduktion aufgefüllt. Reproduktion ist nicht so mein Lieblingsthema, aber es muss halt auch gelernt sein.

Natürlich gehn auch die Klinischen Kurse weiter. Dieses Mal hab ich gleich von der ersten Woche an Chirurgie und muss nicht wieder das ganze Semester warten. Auch das Hausarzt-Tutoriat beginnt dieses Semester. An 5 Nachmittagen können wir einem Hausarzt bei der Arbeit über die Schultern sehn und auch selber Untersuchen vornehmen und neue Fertigkeiten lernen, wie z.B. Blut abnehmen. Darauf bin ich sehr gespannt. Ich denke das ich mir die Hausarztarbeit total anders vorstelle als sie eigentlich ist.

Aber bevor das alles startet verschwinde ich in die Ferien. Freunde besuchen im grossen Kanton nördlich von uns *zwinker*