Schlagwörter

, ,

So lautet momentan mein Lebensmotto. Ich hab gerade zu nichts lust. In den letzten 3 Tagen hab ich jeden Tag bis 11.30 Uhr gepennt! Mein Körper versucht wohl gerade den Januar zu kompensieren.

Ansonsten sieht mein Alltag gerade langweilig aus. Ich stehe auf, gucke TV oder putze was. Meinen neuen Tess Gerritsen Roman hab ich auch begonnen. Der ist echt gruselig. Es liegt auch noch ein weiteres Buch neben meinem Bett, dass während dem Semester einfach untergegangen ist. Sollte ich also auch mal fertig lesen.

Sonntags schleppe ich mich seit neustem ins Hallenbad und zieh eine Stunde lang meine Längen. Hab mich schon mit einer neuen Schwimmbrille belohnt, da es total nervt wenn ständig „die Scheiben“ beschlagen.🙂 Hoffentlich ist die neue besser. Das teste ich am Sonntag. Dann geh ich neuerdings ins Ballett. Wenn man mich kennt, würde man mir das nicht zutrauen, aber es tut gut. Ein super Training für die Beine und den Bauch, aber es ist auch total enspannend. Die Mädels dort sind alle total normal und lustig. Ist halt ein Anfängerkurs für Erwachsene ohne Stress. Mir gefällts. Sonst mach ich grad keinen Sport. Zum Joggen ist es echt noch zu kalt. Aber mein Board ist gerade im Service. In den nächsten Wochen schaffe ich es sicher auch noch ein paar mal boarden zu gehn. Dann fängt ja leider die Uni wieder an😦

Ich freu mich zwar total auf den ersten Block (Bewegungsapparat) aber ich hab trotzdem nicht so lust jeden Tag wieder so früh aufzustehn. Am liebsten wär ich fertig….dann müsste ich wenigstens nicht mehr lernen^^ *Wunschvorstellung*

Neben der Uni beginne ich dann auch noch meine Masterarbeit. Zum Glück wird die nicht so mühsam wie erwartet. In 3 Monaten sollte ich die fertig haben. Nächste Woche beginnen wir mit den Messungen an den Röntgenbildern.

Und einen neuen Job brauche ich auch noch….ja trotzdem noch viel los. Aber ich kriech jetzt ins Bett und geniesse die wenigen Ferientage, die ich noch hab……*schnarch*