Schlagwörter

, , ,

Nein ich bin nicht verschollen^^ Die Feiertage haben mich etwas in Anspruch genommen.

An Heiligabend waren wir bei den Eltern meines Freundes eingeladen. Ich hab mir schon Sorgen gemacht. Das erste Weihnachten dort und ich wusste, dass sie nicht so traditionell sind und wir auch nicht in die Kirche gehen, aber es wurde doch ganz nett. Das Essen war sehr lecker und es gab viele Päckchen. Mein Schatzi wusste, dass ich an Heiligabend immer in die Kirche gehe und hat mir auf dem Weg zu seinen Eltern vorgeschlagen, wir können ja noch nachher bei uns im Dorf gehn. Ich war so überrascht und fand das so süss von ihm. Wir habens dann auch noch geschaft! Um 23 Uhr fing die Messe an und sie war wirklich schön. Ein perfekter Heiligabend.

Am 25. gings dann weiter. Essen bei der Grossmutter und der anderen Familienseite meines Schatzes. Ich mag dieses Seite etwas mehr als die andere. Ich gebs ja zu.^^ War wie immer sehr schön. Die Atmosphäre ist ruhig und entspannt, keine Hektik und Missverständnisse wie sie manchmal auf der anderen Seite auftreten.

Am 26. gings dann zu meinen Eltern. Ich war schon auf den Baum gespannt. Kunterbunt wie jedes Jahr! So machen wir das seit ich klein war. Anderen kommt es oft komisch vor, aber ich war mir nie etwas anderes gewohnt und mag diese Farbendurcheinander. Es glitzert auch immer so schön…

Ich hab tonnenweise Bücher bekommen^^ Ein klinisches Wörterbuch, den englischen Pathologie-Atlas und den neuen Roman von Tess Gerritsen. Den heb ich mir für nach den Prüfungen auf.^^ Meine Schwester hat mir coole Frosch-Hausschuhe geschenkt. In die Dinger komm ich fast gar nicht rein^^ Aber sie halten die Füsse schön warm.

Nach den 3 Schlemmertagen gings mir ein bisschen mies. Ich war hundemüde und hatte Kopfweh. Blöd, dass ich dort arbeiten musste. Nebenbei hab ichs geschafft die Parasitologie durchzugehn und heute hab ich mit Pharmakologie begonnen. Ich versuche also meinen Lernplan einzuhalten, aber die Motivation fehlt mir wirklich ein bisschen. Zum Glück dauert die Session nicht so lange und wir habens am 25.1. schon wieder geschaft. Danach kann ich etwas ausspannen.

Aber erst heisst es büffeln, büffeln, büffeln

Advertisements