Schlagwörter

Gestern traf ich noch eine Studienfreundin in der Stadt. Wir quatschten etwas, natürlich auch über die Uni und unsere Prüfungsresultate. Da musste ich wieder bemerken, dass sie extrem viel besser war als ich. Eigentlich ist das bei den meisten meiner Kolleginnen der Fall. Die sind alle besser als ich und das deprimiert mich manchmal schon. Als ich vorhin so vor mich hinputzte überlegte ich mir warum das wohl so ist. Ich bin ja eigentlich ein intelligenter Mensch und faul bin ich eigentlich auch nicht. Ich denke, dass es der Lebensstil ist, der den grossen Unterschied macht. Ich hab meine eigene Wohnung, muss für meinen Unterhalt aufkommen und arbeite nebenher. Viele meiner Kolleginnen arbeiten nicht. Also mir würde keine einzige in den Sinn kommen, die arbeitet. Sie haben das Glück noch von ihren Eltern unterstütz zu werden. Klar, ich bekomme auch noch Hilfe von meinen Eltern aber wahrscheinlich nicht in dem Ausmass wie meine Kommilitonen. Ich bin gerne unabhängig versteht mich nicht falsch, aber manchmal ist es hart.