Schlagwörter

, ,

Eigentlich hab ich nix zu berichten. Mein Alltag ist momentan ziemlich langweilig. Ich stehe auf, frühstücke, warte auf den Postboten weil der Brief mit meiner Note immer noch nicht gekommen ist, dann beginne ich zu lernen. Ab und zu mach ich noch ein bisschen Sport.

Das Problem ist, dass ich mit jedem Tag wieder mehr Angst kriege. Ich erinnere mich noch wie verflucht detailliert die Fragen das letzte mal waren. Vielleicht hat sich das auch nur so in mein Gedächtnis eingebrannt weil ich damals echt mies vorbereitet war. Anstatt nur auswendig zulernen versuche ich die Vorgänge besser zu verstehen. Ich hab etwas Mühe mit Nierenphysiologie. Ich lern jetzt einfach alle Kanäle in den Tubuliabschnitten auswendig und leite die Vorgänge dann ab. Sonst kann ich es mir einfach nicht merken. Die Diuretika hab ich nach dem gefühlten 100. mal wiederholen drauf. Mein zweites Sorgenkind ist die Herzphysiologie. Mittlerweile versteh ich es besser. Ich finds einfach abartig komplex und dass ich gerade mit dem Herzen so Schwierigkeiten hab kratzt an meinem Ego.