Schlagwörter

, ,

Am letzten Montag wurden wir wieder einmal gequält. Im Physiologie-Praktikum. Das Thema: Nieren und Säure-Base-Haushalt. Vor dem Praktikum hatten alle etwas Respekt, den ein armer Student musste 7.5dl isotonisches NaCl trinken. Jetzt ratet mal wer das machen durfte. Ich natürlich. Ich hab versucht mich zu drücken und es hätte eigentlich auch super geklappt. Ich verhielt mich schön still als die Kollegin vor dem Mittagessen fragte wer den das Salzwasser trinken würde. Ich hab nach dem Essen extra nen Kaffee getrunken und gehofft, dass der Zug nun abgefahren sei und hätte ich das Skript vorher gelesen hätte ich gewusst, dass Alkohol auch verboten war. Mit Freuden hätte ich mir am Abend vorher mit Tequilla die Kante gegeben….aber es kam dann anders. Einer unserer Jungs stellte sich zur Verfügung. Puh! Glück gehabt. Dann ging dieser Depp vor dem Praktikum auf die Toilette!!! Blase leer und nix mehr übrig für die erste Urin-Probe. Weil ich mich einigermassen „voll“ fühlte stellte ich mich dann zur Verfügung. Nach dem ersten Schluck dachte ich noch, dass ich es mir schlimmer vorgestellt hätte. So salzig war es ja gar nicht. Das letzte drittel schaffte ich gerade noch so. Es war wirklich ekelhaft. Mir war danach auch etwas schwindlig und bissel gezittert hab ich auch. Den Rest des Tages verbrachte ich mit Bauchschmerzen.

Alle Macht der Wissenschaft!😀