Schlagwörter

, ,

Machen wir es kurz und schmerzlos: Ich bin durchgefallen!

Am letzten Donnerstag kamen die Briefe. In der Uni telefonierten sofort alle nach Hause und liesen sich von Mami die Resultate mitteilen. 5, 5,5, 5,2, 4.9….etc. Es schien allen super gegangen zu sein. Als ich um 15.30 Uhr daheim endlich meinen Brief aufriss traff mich fast der Schlag. Ich war durchgefallen. Eine der wenigen die es nicht gepackt hatten und ich hatte doch so gelernt. Ich konnte die Welt  nicht mehr verstehen! Was war blos passiert? Am darauffolgenden Tag holte ich mir die Subscores, eine detailierte Auflistung nach Themengebiet. Ich fand meine Leistung gar nicht so schlecht und ausgerechnet hatte ich in den Multiple Choice ungefähr 65% erreicht. Dazu kamen dann noch die Punkte der Kurzantwortfragen. Ich verstand nicht warum es nicht gereicht hatte. Im Sommer war ich schlechter und bestand auch. Unsere Theorie: Die Grenze zwischen bestehen und durchfallen war so weit nach oben gezogen worden, dass unten die Leute anfingen durchzufallen. Wir sind 106 Studis und 100 kommen ins 3. Jahr. Es sind ca. 6-7 Leute durchgefallen. Naja…das ist irgendwie auch keine Entschuldigung. Ich war nicht gut in Lungenphysiologie 4/10 und nicht gut in Herzphysiologie 7,5/14. Das hat mir das Genick gebrochen.

Ich brauchte vier Tage bis ich mich wieder gefangen hatte. Meine Kolleginnen machten mir Mut. Nun habe ich natürlich Angst im Juni wieder durchzufallen, aber ich gebe mein Bestes! Für die praktischen Prüfungen haben wir schon Lerngruppen gebildet. Am Montag über Mittag wird am Mikroskop Histologie gelernt und am Donnerstag leisten wir den „neuen“ Leichen Gesellschaft (die werden momentan von den 2. Semestern auseinandergenommen). Ich versuche auch mit den Vorlesungen mitzuhalten. Ich hab Glück, dass sich vieles wiederholt. Wir haben wieder Immunologie und Genetik. Das hatten wir schon im 1. und 2. Semster gehört und ich in meinem Biostudium etwa 3mal. Physiologie haltete sich dieses Semster in Grenzen. Gott sei Dank!

Ich pack das. Ich muss. Der Traum Medizinstudium darf nicht schon nach dem 4. Semester zu Ende sein.