Schlagwörter

,

Ich kann ihn zwar noch nicht sehn, aber fühle ihn langsam kommen.

Seit Oktober warten wir auf die Information wie es nach dem 2. Jahr Medizin in Fribourg weiter geht. Als dann im Oktober nix passierte beklagten sich viele Studenten, die auch endlich wissen wollen wohin es uns verschlägt. Am 10.Dezember wurde die 2. Informationsveranstalltung angekündigt und abgesagt. Die Studienkordinatorin war krankt. Böse Zungen behaupten aber, dass die Uni immer noch nicht weiss wie es weiter gehen soll und uns an der Nase rumführt. Nun verkündete der Physiologie-Prof heute morgen, dass er die Info am Donnerstag durchführen werde. Jetzt bin ich gespannt!

Ihr fragt euch sicher was den alles entschieden werden muss (?) Einiges! Die Uni Fribourg bot bis vor einem Jahr nur die ersten zwei Studienjahre an. Jetzt da der Bachelor eingeführt wurde, kann man drei Jahre in Fribourg absolvieren. Dieses Jahr haben 20 Stück begonnen von uns werden es 40 Stück sein. 60 Studis verlassen die Uni entweder in Richtung Zürich, Bern, Basel oder Lausanne. Nach Genf kann man erst nach dem 3. Jahr. Nun müssen wir uns eintscheiden. Es gibt 9 Varianten

– 3. Jahr Fribourg dann Zürich

– 3. Jahr Fribourg dann Bern

– 3. Jahr Fribourg dann Basel

– 3 Jahr Fribourg dann Lausanne

– 3 Jahr Fribourg dann Genf

– ab 3. Jahr Zürich

– ab 3. Jahr Bern

– ab 3. Jahr Basel

– ab 3. Jahr Lausanne

Nun wissen wir aber nicht, was die Auswahlkriterien sind. Mal hiess es es geht nach den Noten, dann gehn wieder Gerüchte um das es nicht nach den Noten geht, dann heisst es wieder nach dem 3. Jahr in Fribourg könne man nicht nach Bern weil die Unis Streit haben…ect… Ihr seht also, die Gerüchteküche kocht! Und das nervt alle. Wir haben keinerlei konkrete Infos und so kann man auch keine Pläne schmieden.

Ich möchte ja gerne nach Zürich. Da es am nahsten ist und gut zum Pendeln. Mal sehn was morgen rauskommt.