Schlagwörter

,

Und mit ihm auch die Erkältungen. Jipie!

Seit ungefähr 5 Tagen hab ich Kopfschmerzen…ich hab nie Kopfschmerzen! Die anderen Symptome, die noch dazukommen (erwähn ich jetzt nicht, weils eklig ist) weisen auf eine beginnende Stirnhöhlenentzündung hin. Juhu! Hatte ich noch nie. Aber weil meine Mutter kürzlich eine hatte und sie es lange nicht gemerkt hat und es dann ewig gedauert hat bis es weg war, drängte sie mich zum Arzt zu gehn. Ich kam mir heute morgen etwas doof vor, als ich vor dem Hausarzt sass und meine mikrigen Symptome schilderte. Er meinte dann auch das sich die Entzündung wohl im Anfangsstadium befinde und gab mir Schmerzmittel und etwas pflanzliches gegen die Entzündung. Heute Nachmittag hab ich dann auch lange geschlafen und konnte mich danach etwas aufs Lernen konzentrieren. Das letzte was ich jetzt gebrauchen kann ist eine Krankheit, die mich Kraft und Zeit kostet. Vieleicht war es doch gut frühzeitig zum Arzt zu gehn, so wird es sicher nicht mehr schlimmer.

Da ich die Stirnhöhlen eh für mein Anatomie-Testat am nächsten Freitag brauche, hab ich gleich mal das Buch aufgeschlagen und nachgeschaut wo den die Dinger liegen. Es gibt drei grössere Höhlen im Schädel. Den Sinus frontalis (Stirnhöhle, da tuts mir momentan weh), den Sinus maxillaris (Kieferhöhle, neben der Nase) und die Cellulae ethmoidales (Siebbeinzellen,  hinter der Nase). Alle diese Strukturen öffnen sich in den Tränen-Nasen-Gang (Ducutus nasilacrimalis), so kann Flüssigkeit in den Rachenraum geraten, die dann runtergeschluckt wird (die ekligen Symptome ^^) Aber warum hat es eigentlich diese „Löcher“ im Schädelknochen? Die Antwort ist so einfach, dass wir im Kurs darüber gelacht haben. Sie dienen dazu den Schädel leichter zu machen. Warum etwas sinloss mit Knochen auffüllen? Da hat Mutter Natur schon gut mitgedacht, nur dass sich die Hohlräume bei vielen Menschen entzünden hat sie wohl nicht bedacht. Ich finde es nicht sehr schlimm, aber es gibt Menschen, die das chronisch haben und das muss ganz schön nerven. In dem Sinne: Gute Besserung an alle mit Sinusitis!