Schlagwörter

,

Es war ein mal in einem kleinen Lande, Heimat eines neutralen Volkes, dass mit einander in Frieden lebt.

In einem kleinen Dorf im westlichen Norden an der Grenze zum Mittelland, lebte eine junge Heilersgesellin.  Sie befand sich am Anfang ihrer Studien über die wundersamen Eigenschaften des menschlichen Körpers. Ihre Neugierde und ihr Eifer waren ihr Antrieb um neues Wissen zu erwerben,…bis zu jenem schicksalshaften Tage.

Die junge Heilersgesellin lernte ihren Meister Montaninus Physiologicus kennen. Er sollte sie in die Geheimnisse der Funktionen des Körpers einweihen. Doch er sprach eine Sprache, die der jungen Heilersgesellin nur teilweise verständlich war und sie hatte zu grosse Furcht ihre törichten Fragen zu stellen um den Meister nicht zu erzürnen.

So entschloss sich die junge Heilersgesellin ins weit entfernte Oberland aufzubrechen an dessen Grenze eine grosse Stadt liegt. Sie erhoffte dort ein Buch zu erwerben von dem sie bis jetzt nur vom Hörensagen her Kenntnis erhalten hatte. Sie wollte umbedingt hinter alle Geheimnisse kommen, die Meister Montaninus Physiologicus ihr zu unterbreiten versucht hatte und nahm daher die beschwerliche Reise auf sich….

Fortsetzung folgt

Advertisements